Was biete ich an?

Psychologische Beratung

Psychologische Beratung ist für Menschen gedacht, die aufgrund individuellen Leidendrucks eine professionelle Begleitung und Beratung aufsuchen. Gefühle wie Überforderung, Verzweiflung, Leere, Traurigkeit u.v.m. verdecken oftmals den Zugang zu Handlungsoptionen und Lösungswegen.

Bei

  • Krisen und Belastungen
  • Konfliktsituationen
  • Entscheidungsfindung & Neuorientierung
  • Stressverarbeitung & Entspannung
  • Stimmungsschwankungen
  • sozialen Unsicherheiten
  • Ängsten
  • dem Umgang mit Krankheiten
  • psychosomatischen Erkrankungen

aber auch in Fragen

  • der allgemeinen Lebensplanung,
  • der Gestaltung von menschlichen Beziehungen und
  • im Umgang mit Konflikten und Entwicklungsproblemen in Partnerschaft und Familie 

suche ich mit Ihnen gemeinsam nach Veränderungen, anderen Sichtweisen, Handlungsoptionen und neuen Lösungen.

Die Beratung ist als Prozess konzipiert, mit dem Ziel, Menschen zu befähigen, mit den Herausforderungen des Lebens besser umgehen zu lernen, indem eigene, individuelle Herangehensweisen und Lösungswege erarbeitet werden.

Erziehungsberatung

Erziehungsberatung unterstützt Jugendliche, Kinder, Eltern, Erziehungsberechtigte und andere im System Familie agierende Personen bei der Lösung von Problemen und in Erziehungsfragen. Es gibt kein richtiges oder falsches Erziehungskonzept, aber es gibt individuelle Bedürfnisse und Bedarfe, denen man gerecht werden muss.

Die bewusste Wahrnehmung von Problemen ist der erste Schritt. Als weiteren Schritt werden Ressourcen herausgearbeitet, die zur Lösung des Problems beitragen können und infolge Handlungsmöglichkeiten erweitern - für die/den Einzelnen, sowie für alle Beteiligten. Erziehungsberatung in diesem Sinn Hilfe zur Selbsthilfe.

Mögliche Fragestellungen können sein:

Was ist zu tun,

  • wenn die 12 jährige Tochter nicht mehr in die Schule gehen will?
  • wenn immer wieder Streitigkeiten zwischen Erziehenden und den Kindern eskalieren?
  • wenn Eltern sich scheiden lassen?

Ziel ist es, Wachstum für das System Familie zu ermöglichen, unter Berücksichtigung der individuellen Notwendigkeiten.

Supervision

Supervision setzt an der Schnittstelle von Profession, Organisation und Person an. Sie unterstützt die Entwicklung, Entfaltung und Verbesserung beruflichen Handelns.

In der Supervision unterstütze ich die Reflexion von Erfahrungen, Fragestellungen und Konflikten der beruflichen Arbeit.

Ich biete Einzelpersonen, Teams oder Gruppen die Basis, Möglichkeiten zu entdecken und mit diesen zu arbeiten. Ich rege einen kreativen Dialog zwischen allen Beteiligten an, der eine Aktivierung und Nutzung der eigenen Ressourcen aktiviert und schließlich Hilfe zur Selbsthilfe ermöglicht. Dies geschieht unter Berücksichtigung der kontextuellen Bedingungen der Arbeitssituation und der Supervision.

Die Supervision wird individuell auf die jeweiligen Anforderungen abgestimmt. Gemeinsam werden Inhalte und Zeitausmaß festgelegt.

Coaching

Das Ziel des Coachings ist es, die maßgeschneiderte Problemlösung im Spannungsdreieck Beruf, Organisation und Privatleben oder in einem dieser drei Bereiche zu finden.

Coaching ist eine Begleitmaßnahme. Sie fungiert als personenbezogene Unterstützung – einzeln oder in Gruppen - um herausfordernde Situationen zu bewältigen und Potenziale zu entwickeln. Als Coach bin ich für die entsprechenden Fragen, Methoden, hilfreiche Zusammenfassungen und die Einhaltung des Ablaufkonzeptes verantwortlich. Auf diese Weise können eigenständige Lösungen für die jeweilige Situation und Antworten auf die anstehenden Fragestellungen gefunden werden.

Im Veränderungsprozess erleben sich die Kundinnen und Kunden als Expertinnen und Experten für ihren persönlichen Entwicklungsprozess.

Das Coaching Programm wird individuell auf die anstehenden Anforderungen abgestimmt. Gemeinsam werden Problem, Projekt, Prozess und Zeitausmaß festgelegt. Der Zeitrahmen für Coaching ist flexibel und richtet sich nach der Fragestellung.

Coaching per Skype ist möglich und individuell zu vereinbaren.

Schwimmcoaching

Die Methode des Schwimmens unterstützt und beschleunigt den Prozess der Fokussierung auf die Fragestellung und deren Beantwortung. Das Finden von individuellen Lösungsansätzen ist das Ergebnis. Eine ausführliche Arbeit zu dieser Methode finden Sie im Downloadbereich.

Prozessbegleitung und Moderation

Ich biete zielgerichtete Begleitung bei Entscheidungs-, Rollenklärungs-, Projektumsetzungsprozessen und Implementierungsprozessen u.v.m.

Mittels Moderation unterstütze ich Arbeitsgruppen bei der Bearbeitung eines Themas, eines Problem oder einer Aufgabe dabei, dass sie

  • auf die Inhalte konzentriert, zielgerichtet und effizient,
  • eigenverantwortlich,
  • im Umgang miteinander zufriedenstellend und möglichst störungsfrei,
  • sowie an der Umsetzung in die alltägliche Praxis orientiert,

hilfreiche Lösungen erarbeiten.

Ablauf und Dauer orientieren sich an der Themenstellung, den Zielen und den Bedarf der beteiligten Personen.

Teamentwicklung - Teamcoaching

Ein Team kennzeichnet eine Gruppe, deren Aufgabe es ist, in arbeitsteiliger Verantwortung ein Ziel zu erreichen. Je besser die Zusammenarbeit, desto effizienter die Arbeitsleistung. Teams benötigen Zeiten des Austausches und der Reflexion, um die gemeinsame Zusammenarbeit zu optimieren und Perspektiven entwickeln zu können. Bei Veränderungen wie Umstrukturierungen, Führungswechsel uvm. brauchen Teams eine Begleitung, um diese Herausforderungen gut bewältigen zu können.

Themenstellungen, bei denen ich Teams begleite, sind:

  • Teambuilding
  • Vereinbarungen von Regeln der Zusammenarbeit
  • Teamführung
  • Bearbeitung von Konflikten
  • Kommunikation und Informationsaustausch (Schnittstellen)
  • Klärung von Verantwortungsbereichen und Rollen
  • Reflexion der gemeinsamen Zusammenarbeit und der Ergebnisse

 

Seminare

Lösungsfokussierte Haltung und Beratung

In diesem Seminar geht es um ein Beratungsformat, das seinen Ursprung in der Kurzzeittherapie von Steve de Shazer und Insoo Kim Berg hat. Es ist eine sehr wirkungsvolle Haltung, bei der methodisch vor allem auf vorhandene Ressourcen und bestehende, aber ungenutzte Handlungsmöglichkeiten fokussiert wird. Im lösungsorientierten Handeln steht nicht das Problem im Zentrum, sondern die Suche nach nächstmöglichen, kleinen Schritten in Richtung Lösung. In diesem Seminar lernen Sie lösungsfokussierte Methoden und Techniken kennen, die in der Arbeit mit Einzelpersonen, Teams und Organisationen angewendet werden können.

Tools für Gruppen

In diesem Seminar werden lösungsorientierte Übungen für Gruppen ausprobiert, die bereits erfolgreich in der Arbeit in Gruppen, Teams und Organisationen erprobt wurden. Alle Gruppenübungen bauen auf den Erfahrungen der KlientInnen auf, sie lassen Ideen den nötigen Raum, um sich zu entwickeln und sie stellen die Ressourcen und Erfolge der KlientInnen in den Mittelpunkt. Alle Übungen sind leicht für die eigene Praxis umzusetzen und dort unmittelbar anzuwenden. Mittels der angebotenen Tools wird ein Bogen vom gelungene Gruppenstart, über Ressourcen, Zielklärungen, Interaktionen bis hin zum Gruppenabschluss gespannt.
Alle Übungen sind leicht für die eigene Praxis - auch in  klinischen und gesunheitspsychologischen Kontexten - umzusetzen und dort unmittelbar anzuwenden.

Diversität - Methoden und deren Anwendung oder Wir und die Anderen? Vielfalt erleben und leben

Begegnungen mit Vielfalt sind Teil unseres Alltags- und Berufslebens - Vielfalt bestimmt unser Zusammenleben. Wir leben in einer vielfältigen Gesellschaft - jeder Mensch ist individuell und anders, aber doch ähneln wir einander. Oft werden aber nur die Unterschiede bezogen auf das Geschlecht, Alter, Herkunft, Religion, Tradition u.v.m. und die damit verbundenen Herausforderungen und Probleme gesehen.

Im Workshop sollen entspannte und lebbare Zugänge erarbeitet werden. Der Fokus liegt auf der lustvollen Reflexion der "Bilder im Kopf" und darauf, wie die eigene Haltung den Umgang miteinander so gestalten lässt, dass nicht die Differenzen, sondern die gemeinsame Basis gestärkt wird. 

Das Seminar soll Diversität - mittels Übungen und Methoden - versteh- und anwendbar machen. Ziel ist der Kompetenzerwerb zum Themenbereich Diversität - erfahrbar gemacht im praktischen Tun und dessen Reflexion.

Achtsamkeit als Weg - Umgang mit Burnout

Burnout ist ein Phänomen unsere Zeit, von dem alle sprechen und immer mehr Menschen betroffen sind. Aber was ist denn Burnout wirklich, wie kann man seine Mechanismen erkennen und welche Gegenstrategien sind wirksam? Antworten zu diesen brennenden Fragen sollen mittels der Themenbereiche: Kennzeichen des „Störungsbildes“ Burnout, Emotionen und Burnout, präventive Maßnahmen (Person, Team, Führung, Institution) und vor allem wirksame Achtsamkeitsübungen gemeinsam erarbeitet und erfahren werden.

In drei darauf folgenden Follow-up-Treffen werden alle Erfahrungen, Erkenntnisse und das Wissen aus dem Workshop vertieft und nachhaltig verankert.